Dannenfeld-Cuisinier-Hero-Section-Background
personen2

Willkommen im
Hummer Köbes auf Juist

Ein besonderes Fleckchen Erde an der Nordsee ist es, unser Töwerland, unser Juist. Gerade die Liebe zu diesem Ort hat uns dazu gebracht, Tradition mit Moderne verschmelzen zu lassen und etwas Einzigartiges mit einem großartigen Team auf dieser wunderschönen Insel entstehen zu lassen: Wir laden Sie hiermit herzlich ein, ein paar genussvolle Stunden in unserem HUMMER KÖBES zu verbringen.

Wir lassen die Tradition des KÖBES weiterleben und hauchen den Räumlichkeiten mit Kultstatus neues Leben und etwas mehr Meer ein: Wie der Name es schon verrät, dreht sich bei uns nahezu alles um den Hummer bzw. um Fisch. Natürlich kommen aber auch Fleischliebhaber auf ihre Kosten! Mit Jens Dannenfeld haben wir jemanden mit an Bord, der sich nicht nur als Botschafter des Eigengeschmacks der Zutaten versteht und für kreative Kompositionen in allen Bereichen steht. 

Fruites en papilotte

Tagesgericht

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

€ 25,00

Gib deinem Leben einen

Gin

Köbes Töwerland GIN

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Köbes Shop

Ob Schlüsselband, Sonnenbrille oder Hoodie – in unserem KÖBES SHOP
finden sich ausgesuchte Kleidung, Accessoires und Mitbringsel. Stöbern Sie gerne einmal rein!

koebes2021
koebes_1950

Köbes Juist
Warum eigentlich Köbes?

Der Ursprung stammt aus der Zeit der Pilgerfahrten zum Heiligen Jakobus nach Santiago de Campostela. Einer der Hauptpilgerwege führt über Köln. Um die leere Reisekasse aufzufüllen, heuerte so mancher Pilger als Kellner an und da sich die Gäste nicht ständig wechselnde Namen merken konnten und wollten, nannten sie alle Kellner einfach nach dem Apostel, dessen Grab das eigentliche Ziel war: Jaköbchen. Daraus entstand schließlich nach und nach das „eingekölschte“ Köbes.

Die Geschichte des „Köbes“ auf Juist begann um 1950, als der gebürtige Kölner Bernhard „Köbes“ Kautz das ursprünglich einstöckige Lokal eröffnete. Dort befand sich auch schon damals eine „Hummerstube“. Um dieser Tradition und dem guten Ruf die gebührende Ehre zu erweisen, möchten wir beides weiterleben lassen – im Vordergrund stehen nun allerdings der Hummer sowie eine exzellente Küche. Was gleich bleibt: Die Liebe zur Gastronomie und zu den Gästen!

Köbes Außerhausverkauf

Das beste Fischbrötchen der Insel
direkt auf die Hand.

Köbes Penthouse
Exklusive Penthouse Wohnungen direkt über dem Köbes